Vor 17:00 Uhr bestellt, heute verschickt!
Kostenloser Versand ab 25 € (NL) und 50 € (EU)
100 Prozent diskret versendet

CBD-Öl gegen Rheuma: alles, was Sie wissen müssen

Viele unserer Kunden nutzen CBD, um mit Rheuma besser zu leben. In diesem Artikel erfahren Sie, warum und wie CBD bei Rheuma hilft.
Viele unserer Kunden nutzen unsere CBD-Produkte, um mit Rheuma besser zu leben. Sie geben unter anderem an, dass CBD ihnen bei ihren Schmerzbeschwerden hilft und sie auch geistig von der Verwendung unserer Produkte profitieren. Leiden Sie auch unter Rheuma oder kennen Sie jemanden, der Rheuma hat? Und sind Sie neugierig auf die Wirkung von CBD-Öl auf Rheuma und was Sie dabei beachten sollten? Dann lesen Sie weiter, denn in diesem Artikel erfahren Sie alles über den Einsatz von CBD bei Rheuma.

Inhaltsverzeichnis

Was genau ist Rheuma?

Rheuma ist eine Sammelbezeichnung für a große Anzahl von Bedingungen auf Gelenke, Muskeln und Sehnen. In den Niederlanden leiden mehr als 2 Millionen Menschen an Rheuma. Die häufigsten Rheumaformen sind entzündlicher Rheuma, Arthrose und Weichteilrheuma. Diese Erkrankungen werden durch ein gestörtes Immunsystem verursacht, das zu chronischen Entzündungen führt. Diese Entzündungen führen zu verschiedenen Beschwerden, von denen Schmerzen und Steifheit in Gelenken und Muskeln am häufigsten sind. Dies führt zu lästigen Einschränkungen wie mangelnder Beweglichkeit, ständigen Schmerzen und Müdigkeit oder Lethargie.

Derzeit gibt es kein Medikament zur Heilung von Rheuma. Ärzte können Medikamente verschreiben, um Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu beseitigen. Dadurch können Beschwerden reduziert werden und Sie als Patient können besser mit Ihrer Erkrankung umgehen. Leider sind nicht alle Medikamente bei jedem gleich wirksam, weshalb viele Menschen mit Rheuma nach alternativen und ergänzenden Heilmitteln suchen. 

Wie hilft CBD-Öl bei Rheuma?

Ein häufig verwendetes Mittel gegen Rheuma ist CBD. Es ist auch eine naheliegende Option, da CBD für seine schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung bekannt ist. Darüber hinaus kann es psychische Beschwerden wie Stress und Müdigkeit bekämpfen. Wir werden oft gefragt, wie es möglich ist, dass ein Mittel bei einer Vielzahl von Beschwerden hilft. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Das liegt an der Wirkung von CBD auf das Endocannabinoidsystem. Hierbei handelt es sich um ein körpereigenes System, das erst vor Kurzem entdeckt wurde und eine wichtige Rolle bei vielen Körperprozessen wie dem Immunsystem, der Verdauung, dem Gedächtnis, der Stimmung und der Schmerzwahrnehmung spielt. Wie genau CBD dieses System unterstützt, muss noch weiter untersucht werden, aber anekdotische Beweise und unsere eigenen Erfahrungen zeigen, dass CBD in vielen Fällen wirklich Wunder bewirken kann.

Es ist wichtig zu wissen, dass CBD kein Heilmittel gegen Rheuma ist und nicht bei jedem zu einer spektakulären Linderung der Beschwerden führen wird. Wir kennen viele Geschichten von Rheumapatienten, die nach Beginn der Einnahme von CBD (viel) weniger Schmerzen, Steifheit und Stimmungsprobleme hatten. Auf diese Weise macht CBD das Leben mit Rheuma in vielen Fällen etwas erträglicher.

Wie verwende ich CBD, wenn ich unter Rheuma leide?

Der Einsatz von CBD zur Linderung rheumatischer Beschwerden kann auf drei Arten erfolgen. Sie können CBD-Öl oder ein anderes CBD-Produkt oral einnehmen, CBD-Pflaster verwenden oder CBD äußerlich auf die schmerzenden Gelenke und Muskeln auftragen. Was ist das Beste für Sie?

CBD-Öl, Esswaren oder Kapseln

Die häufigste Art der Anwendung von CBD ist die orale Einnahme. Jeder kennt CBD-Öl, aber denken Sie auch darüber nach Esswaren mit CBD of CBD Kapseln. Der Vorteil von CBD-Öl besteht darin, dass es sehr schnell einzieht, allerdings ist nicht jeder ein Fan des Geschmacks und manche Menschen empfinden das Tropfen als etwas unangenehm. In solchen Fällen ist der Verzehr von Esswaren oder das Schlucken einer Kapsel mit etwas Wasser eine einfache und angenehme Art der Einnahme. Bedenken Sie bei oraler Einnahme, dass das CBD etwa fünf bis sechs Stunden lang wirkt. Halten Sie also je nach Beschwerden drei bis vier Einnahmezeitpunkte pro Tag ein.

CBD-Pflaster gegen Rheuma

Viele Menschen mit Rheuma leiden den ganzen Tag über unter Schmerzen und Steifheit. Deshalb ist es sinnvoll, ein Produkt gegen Rheuma zu verwenden, das im Laufe des Tages allmählich CBD freisetzt, sodass Sie eine konstante Menge CBD in Ihrem Blutkreislauf haben. Das ist möglich CBD-Patches. Dieses kleben Sie einfach auf die Haut – genau wie zum Beispiel ein Nikotin- oder Morphinpflaster. Die Pflaster geben ihr CBD dann über einen Zeitraum von 24 Stunden ganz allmählich ab. Auf diese Weise müssen Sie nur einmal am Tag ein Pflaster aufkleben. Ein weiterer Vorteil von Pflastern mit CBD ist ihre hohe Bioverfügbarkeit: Durch die Aufnahme über die Haut gelangt ein größerer Teil des CBD in Ihr Blut, als dies bei der oralen Einnahme der Fall ist.

Tragen Sie CBD auf schmerzende Gelenke und Muskeln auf

Auch das Auftragen von CBD auf die Haut ist eine wirksame Methode zur Schmerzlinderung, insbesondere wenn Sie es in Kombination mit Pflastern und/oder oraler Einnahme von CBD verwenden. Beliebte Produkte hierfür sind CBD-Paste en Massageöl mit CBD. Sie können aus CBD-Paste auch Ihr eigenes Massageöl herstellen. Der Vorteil dieser Art der CBD-Anwendung besteht darin, dass man Gelenke und Muskeln sehr gezielt einreiben kann. Nach der Anwendung dringt das CBD durch die Kapillaren der Haut bis zu den Muskeln und Gelenken vor und sorgt dort für eine angenehme Linderung.

Worauf ist beim Kauf von CBD gegen Rheuma zu achten?

CBD ist legal und in fast allen Fällen 100 % sicher in der Anwendung, aber auch hier gilt: Bedenken Sie, dass CBD kein Arzneimittel gegen Rheuma ist und nur zusätzlich zu den von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln angewendet werden sollte. Nehmen Sie Medikamente? Fragen Sie im Zweifelsfall immer Ihren Arzt, ob Sie es zusammen mit CBD verwenden können. Beginnen Sie dann mit einer niedrigen CBD-Dosis pro Tag (zu Beginn etwa 20 mg CBD pro Tag) und steigern Sie diese langsam, abhängig von Ihren Beschwerden und der Reaktion Ihres Körpers.

Achten Sie beim Kauf von CBD gegen Rheuma immer darauf, dass Sie hochwertige CBD-Produkte von zuverlässigen Marken wie Wedihemp und Dutch Hemp wählen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass das von Ihnen gekaufte CBD die richtige Menge an CBD und anderen Cannabinoiden enthält (insbesondere nicht zu viel THC).

Bild von Geschrieben von Roy
Geschrieben von Roy

Roy ist ein Zeeland-Philosoph und Experte auf dem Gebiet Lebensstil und Gesundheit. Er hat auch eine Leidenschaft für Sprache und Kommunikation. Als unser hauseigener Blogger vereint er seine Leidenschaft und sein Fachwissen, um mit uns wertvolle Erkenntnisse über CBD, Gesundheit und die Frage zu teilen, wie Sie CBD und andere Cannabisprodukte nutzen können, um das Beste aus sich herauszuholen.

Alle meine Artikel ansehen
Bild von Roy | Niederländische Vitalwerte
Roy | Niederländische Vitalwerte

Roy ist ein Zeeland-Philosoph und Experte auf dem Gebiet Lebensstil und Gesundheit. Er hat auch eine Leidenschaft für Sprache und Kommunikation. Als unser hauseigener Blogger vereint er seine Leidenschaft und sein Fachwissen, um mit uns wertvolle Erkenntnisse über CBD, Gesundheit und die Frage zu teilen, wie Sie CBD und andere Cannabisprodukte nutzen können, um das Beste aus sich herauszuholen.

Alle meine Blogs ansehen

Teile diesen Artikel

Bestellung vor 17:00 Uhr

noch am selben Tag verschickt

Kostenloser Versand

ab 25 € (NL) und 50 € (EU)

Diskret versendet

ohne Logos verpackt

Hohe Mengenrabatte

mehr bestellen, weniger bezahlen

Die Bewertung von dutchvitals.com at WebwinkelKeur-Bewertungen ist 9.4 / 10 basierend auf 40 Bewertungen.